Pemel's Adventures travel blog


heute haben wir unser mietauto entgegengenommen und dann gings los richtung canberra. ich die fahrerin, meine schwester die copilotin/kartenleserin und meine mutter, die alles von hinten ueberwachte konnte es also los gehen. zum glueck hatte es in sydney ziemlichen verkehr, so kam ich nicht in versuchung auf der rechten spur zu fahren. es ist sehr gewoehnungsbeduerftig. mit 6 augen faehrt es sich nicht schlecht. viele von euch haben wahrscheindlich auch schon die erfahrungen gemacht, dass das problem mit den blinkern und den scheibenwischer wohl immer ein kleines probem bleiben wird:o)

also gut, dann waren wir eine gute halbe stunde unterwegs, da schwenkte ein mann in uniform eine tafel mit stop police....schlotter schlotter (bin ich etwa zu schnell gefahren, ich doch nicht):o) nein noch viel besser um 13.00 uhr musste ich doch tatsaechlich einen alkoholtest machen, aber natuerlich war der 0.00 zu dieser zeit.

wir fuhren dann weiter richtung wolloongong (oder so). es stellte sich aber heraus, dass dies eine industriestadt und gar nichts schoenes war und so fuhren wir durch bis nach canberra. uebrigens auch nichts sehenswertes. canberra besteht groessten teils aus regierungsgebaeuden und sonstigen staatlichen gebaeuden.



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |