Sandra Downunder travel blog

Jack's Haustier - darf zum Glueck nicht in die Wohnung...

Da faehrt man nach australien und was findet man? nen Ammoniten aus...

Sieht huebsch aus, was auch immer das ist!

Jack

Ich und "Big Boy"

Wieder an Land

Endlich mal wieder ein anstaendiges Bett!


Irgendwie komm ich nicht so recht weiter, ich war die letzten Tage schon wieder am Murray River, allerdings nicht in Albury, sondern in Mulwala, hab da Jack besucht, den ich in Albury kennengelernt hab. Wenn ich so auf meine Australienkarte schau und mir ueberlege, was ich in den letzten 3 Monaten gesehen hab und was noch alles vor mir liegt krieg ich ein bisschen Angst, dass die Zeit nicht reichen wird, um alles zu sehen. Dieses Land ist einfach so unglaublich riesig, andererseits hab ich ja auch noch 9 Monate Zeit und ab naechster Woche ist erstmal Schluss mit dem ewigen Zickzackkurs.

In Mulwala ist nicht wirklich viel los, aber ich hatte sehr, sehr angenehme faule Tage, schwimmen im Stausee, lange schlafen (waehrend der arme Jack beim arbeiten war), ein bisschen Bootfahren und viel, viel sonne.

Ausserdem hab ich ne neue Art und Weise gefunden, meine Reise zu finanzieren: Pokies (so heissen hier die Gluecksspielautomaten), die Dinger stehen hier massenweise in fast jeder Kneipe und die Australier sind ehrlich gesagt ein bisschen besessen. Die Automaten gibt's mit Wetteinsaetzen von 1 cent bis 5 Dollar pro Spiel und es gibt anscheinend echt Leute, die den ganzen Abend spielen und wer weiss wie viel Geld verlieren. Drum haengen auch ueberall Schilder, mit aehnlichen Warnhinweisen wie auf Zigarettenschachteln - vermutlich auch mit einem aehnlichen Wirkungsgrad. Wir haben jedenfalls gestern spasseshalber 10$ in eins von den Maschinchen gesteckt und haben doch glatt 39 wieder rausbekommen. Natuerlich ist gleich ein Teil davon wieder fuer Bier draufgegangen, also vielleicht doch keine so gute Idee als Reisefinanzierung...

Jetzt bin ich grad wieder in Melbourne, heute ist hier Formel 1 und die halbe Stadt steht Kopf. Ich werd nicht hingehen, ausser ich kann mich irgendwo ranschleichen, was allerdings glaub ich ziemlich unmoegl;ich ist. Jedenfalls zahl ich nicht 99$ fuer ein Ticket, wenn ich Abgase einatmen will kannn ich mich auch an ne Hauptstrasse stellen!

Euch daheim viel Spass im Schnee, der Temperaturminusrekord von minus 43 Grad hat,s sogar bis in die Australischen Zeitungen geschafft...



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |